EA FAQs

EA KIT120: Selbstdefinierbare Zeichen haben zufällige Punkte

EA KIT120: Selbstdefinierbare Zeichen habe zufällige Punkte

Frage:
Eine Anwendung des Touchpanels KIT120-5 verlangt im Terminalbetrieb (Font 3, 6 × 8) die Darstellung des Grad-Zeichens. Das Zeichen wird mit dem Befehl #e1,$06,$09,$09,$06,$00,$00 definiert.Wie zu erwarten, stellt sich das Zeichen auf dem Display in den Spalten 1 bis 4 seines Zeichenfelds korrekt dar. Allerdings sollten die Spalten 5 und 6 leer sein; tatsächlich sind die entsprechenden Pixel jedoch zufällig gesetzt.

Antwort:
Dieser Fehler tritt nur auf, wenn ein Zeichen definiert wird und noch nie ein Zeichen zuvor ausgegeben wurde (nach Reset oder Power-on).
Workaround: Nachdem der Font eingestellt ist. Ein Dummy-Leerzeichen ausgeben und danach erst das Zeichen definieren
z. B. #F 3,1,1 #ZL 0,0,

Weitere Informationen und Programmierhinweise finden Sie auf unseren Seiten "Support" und "Datenblätter