Arduino OLED Display verbinden, Entwicklungsumgebung mit C bzw. C++ ähnlicher Programmiersprache

Arduino und OLED Display verbinden, beschleunigt die Applikation

- direkte Verbindung möglich

- SPI

- 3,3V

Arduino Anbindung an OLED Display

Arduino bietet Voraussetzungen für OLED Displays, mit freier Entwicklungsumgebung unkompliziert einfach beide zu verbinden

Arduino Oled: Es ist gar nicht schwer ein OLED Display an einen Arduino anzuschliessen. Der Arduino bietet nämlich alle notwendigen Voraussetzungen dafür: eine SPI-Schnittstelle, Arduino Due oder Nano laufen beide mit 3,3V und sie sind programmierbar. Für Arduino Uno muss noch ein Pegelwandler für die Datenleitungen dazwischengeschaltet werden da er mit 5V läuft. Ein einfacher Spannungsteiler funktioniert aber auch.
Das OLED wird nach Datenblatt beschaltet, manche Displays benötigen noch zusätzlich +12V für die Ansteuerung der Pixel. Aber auch dafür gibt es einen Schaltplan wie auch für die Beschaltung der Datenleitungen vom Arduino zum OLED. Displays gibt es mit 0,96" bis zu 5,5". Ein Beispiel für die Programmierung ist hier hinterlegt. Und hier können Sie OLED-Displays kaufen - nicht nur für den Arduino.
Arduino ist ein Einplatinencomputer mit freier Entwicklungsumgebung mit C bzw. C++ ähnlicher Programmiersprache.
Weiterführende Informationen zu OLED Displays.

Electronic Assembly Module sind geeignet für die Industrie, Automotive und Medizintechnik. Wir beraten Sie dazu auch gerne näher oder Sie kaufen Ihre benötigten Module gleich in unserem Online Shop

Sie Wissen nicht, welches Modul das Richtige für Sie ist? Kontakten Sie uns, wir beraten Sie gerne genauer über unsere Produkte und finden sicherlich gemeinsam mit Ihnen das Richtige Produkt. 
Oder Sie Wissen was Sie benötigen, dann können Sie natürlich das Produkt auch in unserem Online Shop kaufen. 
Bei grösseren Bestellungen Kontakten Sie uns. Wir unterbreiten Ihnen dann ein entsprechendes Angebot. 

K O N T A K T

SERVICE-HOTLINE

+49 (0) 8105 / 77 80 90

+49 (0) 8105 / 77 80 99

x