DVM / Zähler

Mein Zähler EA 6110-13EA zählt nicht

Frage:
Ich habe bei meinem Zähler EA 6110-13EA Versorgungsspannung und Reset angeschlossen und versuche mit meinem Funktionsgenerator Impulse zu zählen. Aber das Display zeigt immer nur irgendwelche Zahlen an. Auch der Reset funktioniert nicht. Soll ich Ihnen das Teil zusenden?

Antwort:
Ich denke, das ist nicht nötig. Legen Sie den Pin 9 (Store) auf VSS (Pin 2), dann wird der Zähler arbeiten. Aufgrund eines internen Pull-up-Widerstands ist immer der Anzeigenspeicher aktiviert; im Hintergrund zählt er zwar, aber man sieht es einfach nicht. Auch der Reset läuft nur im Hintergrund.

Weitere Informationen und Programmierhinweise finden Sie auf unseren Seiten "Support" und "Datenblätter"

Strommessung (bis 4A) mit dem Anzeigemodul EA 4044

Frage:
Unser Problem: eine Strommessung (bis 4 A) mit dem Anzeigemodul EA 4044. Mit einem Shunt-Widerstand wäre, nach unseren Berechnungen, ein Widerstand von 10 mOhm nötig. Das ist nicht durchführbar (Leiterwiderstand, Lötpunktwiderstand). Wir wären Ihnen sehr verbunden, wenn Sie uns einen Lösungsvorschlag präsentieren könnten.
Danke, Herr P.

Antwort:
Ihre Berechnung ist richtig. Der zu messende Strom muss durch einen 10-mOhm-Shunt fließen. Dazu sind geeignete Kabel und Klemmen erforderlich, damit der Spannungsabfall (und die Erwärmung) nicht größer als unbedingt nötig wird.
Am besten fügen Sie den Shunt in eine bereits bestehende Leitung ein. Um diesen Spannungsabfall nun zu messen, reicht eine einfache Litze bis zu den Eingängen INHI und INLO des DVMs. Diese Leitung kann deshalb so einfach sein, weil hier so gut wie kein Strom fließt (nA), denn das Voltmeter EA 4044 ist sehr, sehr hochohmig.

Weitere Informationen und Programmierhinweise finden Sie auf unseren Seiten "Support" und "Datenblätter"

DVM für 150..200V AC-Messung

Frage:
Anfrage: Ich benötige ein Voltmeter in Modulbauweise zum Messen von 150 bis 250 V AC. Ausführung in LED oder LCD ist nebensächlich. Falls Sie so etwas anbieten, wäre ich an Produktinfos interessiert.

Antwort:
Prinzipiell bieten wir nur Voltmeter zur Messung von Gleichspannung an. Alle DVMs besitzen eine Empfindlichkeit von ±200 mV und sind sehr hochohmig.
Zusammen mit einem RMS-Zusatzmodul (EA 9410-RMS) kann damit auch eine echte Effektivwertmessung realisiert werden. Der genannte Effektivwertzusatz passt am besten auf die Modulserie EA 4110-xxx (Datenblatt PDF, 835 kB).
Zur Anpassung der Mess-Spannung finden hier zudem Teilerwiderstände Platz.
Ist eine echte RMS-Messung nicht erforderlich (konstante Kurvenform und Frequenz, keine hohe Genauigkeit erforderlich), ist es oft ausreichend, lediglich einen Brückengleichrichter und einen Pufferkondensator als AC-DC-Wandler vor das Voltmeter zu schalten.

Weitere Informationen und Programmierhinweise finden Sie auf unseren Seiten "Support" und "Datenblätter"