Compact HMI für die Industrie ?

TFT-Displays haben sich inzwischen nicht nur in Handys, Kameras und PDAs durchgesetzt. Verständlich, dass auch die Industrie vermehrt Farbdisplays einsetzen möchte. Die Displays sind günstig und in verschiedensten Größen zu haben. Das Marketing und die Geschäftsführer sind begeistert.
Wenn sich nun aber die Entwickler das Display genauer ansehen, fällt trotzdem am Ende die Entscheidung oft gegen ein Farbdisplay. Dies liegt daran, dass der erforderliche Aufwand für die Ansteuerung des Displays ein PC-ähnliches System erfordert. Die Kosten hierfür liegen schnell bei dem 3- bis 5-fachen Preis des Displays. Auch der hohe Stromverbrauch und die langen Bootzeiten machen diese Lösung unhandlich. Zudem ist die Entwicklung mit einem ganz beträchtlichen eigenem Softwareaufwand verbunden, welcher bei kleinen und mittleren Stückzahlen unter mehreren 1.000 Stück schlichtweg zu teuer ist.
Die einzige Möglichkeit, ein TFT-Display in ein typisches Mikrokontrollersystem zu integrieren, bietet ELECTRONIC ASSEMBLY mit dem EA eDIPTFT43-A. Das ist ein betriebsfertiges TFT-Display mit 4,3″. Es bietet optional ein Touchpanel inklusive allen Ansteuerkomponenten, alles in einer Einheit. Mit 107 × 71 mm ist dieses komplette HMI extrem kompakt aufgebaut. Alternativ ist eine schwarz eloxierte Einbaublende lieferbar. Das Display läuft mit +5 V (max. 180 mA) und stellt zur Anbindung drei verschiedene Schnittstellen RS-232, I²C und SPI zur Verfügung. Bereits integriert und sofort nutzbar sind neben diversen Schriftarten auch mächtige Grafikfunktionen. Bilder mit bis zu 65.536 Farben können sofort als JPEG, BMP und GIF (inkl. Animation) ins interne Flash eingebunden weden. Das Touchpanel und der integrierte Touchkontroller machen das Display zu einer ungewöhnlich vielseitigen Bedieneinheit. Der Betriebstemperaturbereich ist für –20 °C bis +70 °C ausgelegt. Eine lange Verfügbarkeit und ein extrem hoher Qualitätsanspruch zeugen von den Zielmärkten Industrie, Automotive und Medizin.

Links zum Thema: eDIP; Flyer; Datenblatt: EA eDIPTFT43-A
19. Juni 2008 Ralph Tischer