EA News

Jahresüberblick 2020

Lückenlose Temperaturaufzeichnung per WLAN

Temperaturaufzeichnung per WLAN
EA WLAN-TH Temperatur und Feuchte Logger

Bei kühlpflichtigen Arzneimitteln ist die Aufzeichnung der Lagertemperatur Pflicht. ELECTRONIC ASSEMBLYs handlicher WLAN-Datenlogger EA WLAN-TH misst kontinuierlich Temperatur und Feuchte und überträgt seine Messwerte drahtlos an PC, Tablett sowie in die Cloud.

 

Impfstoffe müssen in der Regel bis zu ihrer Verwendung zwischen +2° Celsius und +8° Celsius kühl gelagert werden. Für Arztpraxen schreibt die DIN 58345 deshalb unter anderem die werktägliche Überwachung und Dokumentation der Kühlschrank-Temperatur mit einem Min-Max-Thermometer vor. Damit ist sicher gestellt, dass ein Ausfall der Kühlung nachträglich bemerkt wird. Tritt die Störung jedoch nachts oder am Wochenende auf, ist es unter Umständen schon um die Wirksamkeit der Impfstoffe geschehen. Wertvolle Medikamente müssen vernichtet werden oder werden gar trotzdem verabreicht.

 

Mit dem handlichen WLAN-Datenlogger EA WLAN-TH von Electronic Assembly lässt sich die Kühltemperatur ohne viele Aufwand und kostengünstig permanent überwachen. Ohne zusätzlichen Sensor misst das nur handtellergroße Gerät Temperatur und Feuchte am Aufstellort. Seine Messwerte speichert es nicht nur intern, sondern überträgt sie in einstellbaren Intervallen per WiFi 802.11b an jeden Rechner oder Tablett im gleichen Netzwerk auf dem die kostenlose Erfassungs-App läuft. Auf Wunsch schickt der EA WLAN-TH die Daten auch WPA/WPA2-verschlüssselt auf den Cloud-Server des Herstellers. Sie sind dann weltweit, von jedem Ort mit Internet-Anschluss aus abrufbar. Das ist vor allem dann praktisch, wenn Medikamenten-Kühlschränke an unterschiedlichen Standorten zentral überwacht werden sollen.

 

Der EA WLAN-TH misst Temperaturen von -20° Celsius bis +60° Celsius mit einer Genauigkeit von ±0,3° Celsius. Alternativ können die Temperaturen auch in Fahrenheit angezeigt und dokumentiert werden. Zwei frei definierbare Alarmschwellen ermöglichen ein Eingreifen, bevor ein Schaden eintritt. Die relative Luftfeuchtigkeit erfasst der Datenlogger zwischen 10% und 90% mit einer Genauigkeit von ± 2,0%. Die Messintervalle lassen sich von zehn Sekunden bis zwölf Stunden einstellen. Die Zeiten der Datenübertragung können zwischen einer Minute und 24 Stunden variiert werden. Falls die Netzwerkverbindung vorübergehend unterbrochen sein sollte, speichert das Gerät die Messdaten in seinem internen Speicher, bis es wieder mit der Erfassungs-App oder der Cloud kommunizieren kann. Bei kürzestem Messintervall reicht der Speicher für 120 Tage. Ein erfassender PC kann daher am Feierabend gefahrlos runtergefahren werden, ohne Daten zu verlieren.

 

Mit einem typischen Übertragungsintervall von fünf Minuten und Raumtemperatur reicht Kapazität des Lithium-Ionen-Akku im EA WLAN-TH für gut ein Jahr. Bevor die Energie zur Neige geht, wird ein Alarm angezeigt. Zum Aufladen kann jedes USB-Netzteil oder auch der PC verwendet werden. Auch bei erschöpftem Akku bleiben die gespeicherten Daten erhalten.

 

Der Datenlogger kann entweder freistehend am Messort platziert oder mittels der mitgelieferten Halterung an einer Wand befestigt werden. Gemäß Schutzklasse IP55 ist er gegen Strahlwasser geschützt. Seine 15 Millimeter hohe Messwertanzeige ist selbst aus einer Entfernung von mehr als fünf Metern noch gut lesbar.

Die zum kostenlosen Download bereitstehende Erfassungs-App gibt es für Windows, MacOS, iOS und Android. Sie stellt die Messwerte mehrerer EA WLAN-TH grafisch anschaulich dar und ermöglicht deren Export in Excel zur weiteren Verarbeitung und Berichterstellung.

Den WLAN-Datenlogger gibt es auch noch als EA WLAN-T+ mit einer Messgenauigkeit von ±0,15°C sowie als EA WLAN-TP oder EA WLAN-TC mit externen Temperaturfühlern.

Weiterführende Informationen.

Smarte Touchdisplays im Mini-Format

Smarte Displays mit Touch (PCAP) und USB Interface für eigenständige HMI Bedieneinheiten
Smarte Displays mit Touch: EA uniTFTs020-ATC

Zur kommenden embedded world 2020 am 25. Februar in Nürnberg präsentiert der innovative Displayhersteller Electronic Assembly die weltweit erste Serie von smarten Miniatur-Touchdisplays.

Die extrem preisgünstigen uniTFTs in IPS-Technik besitzen eine kapazitive Touchoberfläche für direkte und intuitive Interaktion. Das erste Mitglied dieser neuen Displayfamilie ist gleichzeitig das Kleinste mit einer Bildschirmdiagonalen von gerade einmal 2“. Weitere Formate mit 2.8”, 3.5” sowie 4.3” folgen in Kürze. Mit einer Helligkeit von 1000 cd/m2 und mehr bieten sie auch im hellen Tageslicht eine brillante und kontrastreiche Darstellung. Die Einblickwinkel betragen bei dieser Bildschirmtechnik nahezu 360°. Alle Touch- und Anzeigefunktionen sowie Animationen sind über das mitgelieferte Windowstool frei programmierbar.

Die Miniatur-Touchpanels eignen sich daher hervorragend als Ersatz von physischen Schaltern und Reglern in der Hausautomation, als Bedientableaus in Wohnmobilen oder zum Einbau in Küchen- sowie Wellness- oder Fitnessgeräte. Neben einer USB-Schnittstelle verfügen sie außerdem über alle Industrie-üblichen Schnittstellen wie RS232, SPI und I2C. Digitale Ein- und Ausgänge, 4 Analogeingänge und ein PWM ermöglichen den Einsatz als intelligente Steuerung mit Berechnung und Verwaltung von Daten und Signalen.

Im Rahmen der Weltleitmesse für Embedded-Systeme in Nürnberg können Sie sich vom 25. bis 27.Februar in Halle 1 am Stand 1-389 selbst einen Eindruck von den Fähigkeiten dieser neuartigen Miniatur-Touchpanels aus der uniTFTs-Familie verschaffen. Größere Formate bis zu 10.1“ mit nahezu identischer Funktionalität beherbergt die Familie uniTFT.

Hier finden Sie weitere Informationen, das Datenblatt und ein DEMOPACK.

K O N T A K T

SERVICE-HOTLINE

+49 (0) 8105 / 77 80 90

+49 (0) 8105 / 77 80 99

x