EA FAQs

FLASH updaten ohne PC und Kit Compiler

FLASH updaten ohne PC und Kit Compiler

Frage:
Ich setze in einem Gerät das Display EA eDIPTFT43 ein. Derzeit muss ich es vor dem Einbau mit dem Programmer programmieren. Will ich nachträglich etwas verändern, muss ich es ausbauen und neu programmieren.Das ist recht umständlich. Alle anderen Microkontrollersysteme in dem Gerät kann ich derzeit im eingebauten Zustand über entsprechende Bootloader programmieren, nur das Display nicht.
Gibt es eine Möglichkeit, wie ich ein Data-Flash-Upload-File *.df über die Schnittstelle in den Flash bekomme? Ich benutze derzeit die I²C-Schnittstelle.

Antwort:
Der Flash-Speicher in den EA eDIP-Modulen kann auch ohne Ausbauen mit neuen Makros, Bildern etc. beschrieben werden. Das geht ganz einfach.
Beispiel: Ihr Mikrokontroller spricht via I²C-Bus mit dem EA eDIP. Außerdem ist der Mikrokontroller per RS-232 mit dem PC, auf dem die DF-Datei (*.df) liegt, verbunden.
Jetzt schicken Sie die *.df-Datei vom PC zu Ihrem µC, der diese unverändert an das eDIP weiterreicht. Fertig.
Wenn Sie das Smallprotokoll verwenden, muss Ihr µC natürlich die Häppchen der *.df-Datei im Protokollrahmen verpackt an das EA eDIP senden.

Weitere Informationen und Programmierhinweise finden Sie auf unseren Seiten "Support" und "Datenblätter"