EA DOGS102W-6

EA DOGS102W-6

Diese Displayfamilie wurde speziell für low-power
Handheld Applikationen entwickelt.
Erstmals ist der Betrieb eines Standard-Displays direkt
an 3,3V möglich! Auch die optional erhältlichen
LED-Beleuchtungen laufen in der Regel mit 3,3V oder 5V.
Das bevorzugte Interface ist hier der SPI-Bus.
Mittlerweile sind viele verschiedene Text- und Grafikdisplays verfügbar.

Chip on Glass Textdisplays und Grafikdisplays mit flexibler Beleuchtung

Chip on Glass Textdisplays und Grafikdisplays mit flexibler Beleuchtung

Das Design wird heutzutage immer wichtiger. So bietet ELECTRONIC ASSEMBLY mit seiner DOG-Serie eine Produktfamilie an, die den Spagat zwischen Design und Funktionalität wagt. Die Displays dieser Familie gibt es in vielen verschiedenen Größen, angefangen von 1x8 Zeichendisplays bis hin zu grafischen Displays mit 160x104 Pixeln. Nicht nur die Auflösung und Größe ist ein Designelement sondern auch die Hintergrundbeleuchtung. Die flexible Beleuchtung mit sieben Ausführungen, weiß, gelb/grün, blau, rot, amber, grün sowie eine Ausführung mit einer über das gesamte Spektrum einstellbaren Farbe ist ein wertvolles Werkzeug wenn es um das Erscheinungsbild eines Gerätes geht. ELECTRONIC ASSEMBLY steht für Qualität, so werden nur hochwertige und damit langlebige und sehr helle LEDs für die flexible Beleuchtung verwendet. Dem Entwickler steht ein reiches Sortiment von Zubehör zur Verfügung, darunter ein USB-Testboard für den Anschluss an Windows-PC. Damit ist es möglich alle unterschiedlichen Beleuchtungen zu testen.

Die flexible Beleuchtung macht es möglich mit einer simplen Änderung der Farbe ein Nachfolgegerät ein völlig anderes Erscheinungsbild zu kommen zu lassen. Die Hardwareänderungen bleiben minimal, die Ansteuerung des Displays an sich ändert sich nicht. Damit werden Entwicklungszeiten reduziert und Time-to-Market wird optimiert. 

Lesen Sie hier mehr...