EA eDIP240B-7LWTP

So sieht die
Grafikprogrammierung
der Zukunft aus:
Kein "Pixeln" mehr,
sondern effektives Arbeiten
mit umfangreichen
Zeichenfunktionen und Schriften.
Die Vorteile
liegen klar auf der Hand:
Keine aufwändige
Grafikprogrammierung,
extreme Beschleunigung
von Time-to-Market.

EA eDIP-Serie Serielle Grafik

Serielle Grafikdisplays mit eingebauter Intelligenz!

- 7" TFT

- 5,7" TFT

- 4,3" TFT
- 3,2" TFT
- 128x64
- 160x104
- 240x128
- 320x240

So sieht die Grafikprogrammierung der Zukunft aus: kein "Pixeln" mehr, sondern effektives Arbeiten mit umfangreichen Zeichenfunktionen und Schriften. Die Vorteile liegen klar auf der Hand:

  • keine aufwändige Grafikprogrammierung
  • extreme Beschleunigung von Time-to-Market
  • ausgetestete und hundertfach erprobte Funktionen
  • unerreichte Flexibilität durch mächtige Befehle und verschiedene Interface (RS-232, I²C, SPI)
  • extrem kompakte Bauweise
  • und nicht zuletzt: ein deutlicher Preisvorteil zu individuellen Lösungen
  • Übersicht als Flyer in Farbe

Eingebaute Schriften / Mächtige Befehle

7 eingebaute Fonts in unterschiedlichen Größen (siehe Bild nebenan). Alle Zeichensätze können nochmals um das bis zu 4-fache vergrößert werden. Für den vertikalen Einbau sind sie per Befehl 90° drehbar. Eigene Zeichensätze wie z.B. kyrillisch oder auch chinesisch können jederzeit zusätzlich integriert werden.

Mächtige Befehle wie zum Beispiel Touch-Taste mit Menu-Funktion, Zwischenablage, Bargraph, Zeichenkette zentriert... sind bereits integriert und können sofort verwendet werden.

Mit wenigen, leicht verständlichen Befehlen wird so ein ansprechendes Bildschirm-Layout erstellt. Alle Befehle basieren auf Koordinatenangaben und lassen sich somit pixelgenau verwenden und verschieben.
 Für Demozwecke und erste Tests ist ein eingebauter Selbsttest integriert: einfach den Pin "Test" auf low legen.

Editor / Compiler für Windows

Entwicklungsbegleitend, aber auch für erste Tests steht ein Compiler für Windows zur Verfügung. Damit kann das interne EEPROM genutzt werden, um z.B. vordefinierte Bildschirmlayouts zu erstellen.

Die Software ist frei verfügbar und steht hier zum Download bereit: LCD Tools für Windows.

Auch eine Kommunikation des Simulators über eine der seriellen Schnittstellen des PC oder über ein Terminal ist hier möglich.

Somit steht eine komplette Entwicklungsumgebung kostenfrei zur Verfügung.

Extrem kompakt

Der Aufbau dieser neuartigen Displays ist extrem platzsparend und auf eine möglichst große Anzeigefläche optimiert: es gibt keinen Platinenüberstand und keine Kontaktpads für Stecker oder Kabel. Das Sichtfenster ist also optimal groß.

Platinenfläche spart auch der integrierte Grafikkontroller, die eingebaute Temperaturkompensation und die integrierte Negativ-Versorgung. Auch für das optional lieferbare Touchpanel ist keine zus. Elektronik erforderlich, ein Touchkontroller ist bereits integriert. Die Kommunikation erfolgt auch hier über die gleiche serielle Schnittstelle.

Schnelle und einfache Montage

Die Displays werden, wie alle DIP-Module, einfach in die Hauptplatine gesteckt und dort verlötet. Es werden keine Schrauben, Distanzhülsen oder Kabel benötigt; das spart Materialkosten und vereinfacht die Kontruktion. In der Fertigung werden pro Modul zwischen 2 und 4 Minuten Zeit gespart!


Allen Displays (ausser EA eDIP240-7) liegen zusätzliche Montagelaschen bei, welche einfach eingehängt werden können. Damit lassen sich die Displays auch direkt verschrauben.

Alles über ein Interface (RS-232, I²C, SPI)

Da ist für jedes System etwas dabei: je nach Beschaltung erfolgt die Anbindung über RS-232 (CMOS-Pegel), SPI oder I²C-Bus Interface. Auch das Touchpanel wird über die gleiche Schnittstelle bedient.

Modernste Displaytechnik

Wir verwenden ausschließlich hochwertigste Materialien. Dadurch erreicht dieses Display beste Ablesbarkeit und höchsten Kontrast. Die Konstruktion und Verarbeitung dieser Displayserie garantiert geringste Ausfallraten, auch unter extremen Bedingungen. Die Konstruktion wurde speziell auf die Bedürfnisse der Industrie ausgelegt.

Touch Panel

Optional liefern wir alle Versionen auch mit einem analogen Touch Panel, über welches Eingaben aller Art möglich sind. Das Zeichnen und Beschriften der Tasten übernimmt, wie auch die Auswertung ein integrierter Touchkontroller. Die Tastenform, -größe und -anzahl kann übrigends jederzeit zur Laufzeit geändert werden. Dadurch erreicht man einen übersichtlichen Bildschirm und schließt so gleichzeitig Fehlbedienungen aus. 
Geräteanpassungen für fremde Länder und Sprachen sind dank variabler Beschriftung einfach und selbst in kleinsten Stückzahlen möglich. Auch kyrillisch oder arabisch.

Technik

Der erweiterte Temperaturbereich von -20..+70°C ist für uns Standard, ebenso schnelle Ansprechzeiten bis herunter zu -20°C (max. 3 Sekunden). Auch die unbedingt erforderliche Temperaturkompensation ist bereits integriert. Die Displays sind für +5V single-supply Betrieb ausgelegt.

Stromsparend & keine Bootsequenz

Modernste Hardware ermöglicht einen extrem niedrigen Leistungsverbrauch von unter <1W (EA eDIPTFT70-A: 3,5W) im vollen Betrieb, selbst bei den TFT Displays! Durch Reduzierung der Helligkeit auch deutlich darunter.

Die monochromen Displays EA eDIP128, eDIP160 und eDIP320 besitzen zusätzlich mehrere Power-Down Zustände mit einem Stromverbrauch von wenigen uA.

Und wenn das Display abgeschaltet war, ist es sofort wieder voll in Betrieb. Wenn die externe Elektronik nicht so schnell bereit ist, läßt sich auch ein individueller Startbildschirm hinterlegen.

Starterpaket

Für einen schnellen Start und eine einfache Einarbeitung empfehlen wir eines unserer Starterpakete. Diese beinhalten alles zum Betrieb notwendige:

  • je nach Bestellnummer eines der unten gelisteten Displays, immer inkl. Touchpanel
  • USB-Programmerboard bzw. USB-Evalboard
  • DVD mit Treibern für Windows, einem Editor, Compiler und Demos: ELECTRONIC ASSEMBLY LCD-Tools
  • USB-Kabel
  • 5 zusätzliche Interfaceboards für RS-232, RS-485, I²C und SPI bei EA EVALeDIPxxx

8 verschiedene Größen

Bestellbezeichnung
 
Abmessungen
Datenblatt
Display
Monochrom /
Farbe
Datenblatt zu
Starterpaket /
USB- Evalset
EA eDIP128-6
2,8"
72x55x12mm
schwarz/weiss
blau/weiss
EA eDIP160-7
3,3"
82x68x12mm
EA eDIPTFT32-A
3,2"
82x61x12mm
TFT
EA eDIPTFT43-A4,3"107x71x12mmpdf
EA eDIP240-7
4,2"
113x70x11mm
schwarz/weiss
blau/weiss
EA eDIP320-85,7"138x105x10mmpdfEA STARTeDIP320
EA eDIPTFT57-A5,7"146x107x13mmpdfTFTEA EVALeDIP320-TFT70
EA eDIPTFT70-A
7"
170x112x14mm

Mehr Informationen für das Design-In

Sie können jederzeit mit einem Entwicklungsingenieure sprechen oder direkt eine email an technik(at)lcd-module.de senden. Zusätzlich zu diesem Service gibt es eine Reihe weitergehender Informationen und Hilfen: Initialisierungsbeispiele, Schaltplan, Informationen zu Zeichensätzen, USB-Treiber finden Sie unter SUPPORT.

Musteranforderung

Sie haben ein Projekt in welchem Sie eines unserer Displays aus der EA eDIP-Serie einsetzen wollen?

Gerne stellen wir Ihnen aus unserem Musterpool 1 Evaluation-Kit EA EVALeDIPTFT43 (TFT mit Touchpanel 4.3'') für 2 Wochen kostenfrei zur Verfügung. Einfach Formular ausfüllen, abschicken, fertig!

KLICKEN SIE HIER!